Tau

Der Spiegel »Tau« bespielt als dreidimensionales, skulpturales Objekt den Raum.
Seine kreisrunde Form bildet einen Umbruch zu den kantigen Möbelflächen und verändert gewohnte Raumszenarien.

»Tau« ist an keine Fläche gebunden und dadurch flexibel verwendbar. Der Spiegel erfordert die Interaktion des Nutzers und verlangt zur sicheren Befestigung ein Gegengewicht. Durch die individuelle Fixierung sind unterschiedliche Anwendungen im Raum möglich. Je nach Einsatz ergibt sich ein anderer Akzent im Raum. Er kann an ebenen Flächen eingehängt, zwischengeklemmt oder aufgestellt werden und lässt sich durch seinen Griff an der Rückseite problemlos in die Hand nehmen.

The mirror »Tau« acts as a three-dimensional and sculptural object within a room. Its circular shape sets a contrast to the usually more angular furniture and changes ones sense of space. »Tau« is not attached to one specific surface and is flexible in its usage. The mirror requires the interaction of the user and needs a counter weight for a safe placement. It is not limited to one scenario and can be set up in mutliple ways. The handle on the backside enables an easy handling.

 

Fotos: Sabine Boger

Tau, 2021

© 2021, Annika Joachim